Schwedische Qualität vom Feinsten

(Originalanzeige aus den Achtzigern). Siehe Gallerie für die Bilder meines Bootes)

""Kaum ein Serienboot steht auch nach vielen Jahren so hoch in der Gunst zahlreicher Fahrtensegler wie die komfortable Schwedin"" (Palstek 2/2007)

Hallberg-Rassy ist bekannt als eine der qualitativ hochwertigsten Yachtenbauer weltweit- vom liebevollen Edelholzausausbau bis zu den sicheren Segeleigenschaften ist dieses Modell vielleicht die ideale Fahtenyacht in der 31 Fuß-Klasse in den 80ger und 90ger Jahren. Zudem bietet die schwedische Werft nachwievor einen kompetenten Zubehörservice sowohl für Originalersatzteile und Erweiterungen.

Siehe die allgemeine Bootsbeschreibung der HR312 auf der Homepage der Werft

Siehe auch die entsprechenden Gebrauchtboottests in Palstek und Yacht.


Komplett grunderneuert und überdurchschnittlich gut ausgestattet

Das Boot wurde von 2007-2009 komplett grunderneuert mit u.a. neuem, Motor, neues Teak Deck und Segeln.

Die ehemaligen schwedischen Eigner haben das Boot in 2007 auf eine längere Reise vorbereitet (siehe deren  alter Blog auf http://www.yachtisola.com/Isola/Baten.html) . Deshalb gibt es auf dem Boots so viel Extraausrüstung - zum Beispiel sehr kräftige  Solarpaneele, Radar, Warmwasser und Außendusche, gemütliche indirekte LED Beleuchtung, elektrische Heizung, Autopilot, Badeplattform, 800 VA Inverter mit viel Batterie Power (300 Ah), Rumpf wärmeisoliert, Gasbetriebener Ofen, Lady Jacks usw.

2018 bekam das Boot einen nagelneuen 9-Zoll Garmin GPS Plotter mit Touch-Bildschirm & AIS Empfänger sowie einen drahtlosen Windmesser.

Das Boot ist verkauft.

Daten

  • Baujahr 1983 (Nummer 228)
  • Länge: 9,42m (31 Fuß)
  • Breite: 3,08m
  • Tiefgang: 1,62m
  • Gewicht: 4,9 t
  • Rumpf: GfK
  • Kojen: 5
  • Pinnensteuerung

Erneuerungen im Rumpf

Das Boot erhielt 2007 ein komplett neues Teakdeck. Seeventile wurden getauscht und auch das bei älteren HR312 oft undichte Ruderlager wurde getauscht.  Zudem hat das Boot in 2009 eine Badeplatform mit ausklappbarer Leiter erhalten.

  • Neues 12mm Teakdeck (inkl. Cockpit und auch auf Kajütdach) 2007
  • Neue Ruderlager 2007

  • 6 neue Schichten gel shield unterhalb der Wasserlinie (Epoxy) 2009
  • Neue Seeventile unter der Wasserlinie 2009 + Neue Seeventile für die Toilette 2017
  • Badeplattform mit Leiter, NEU 2009

Motor

Das Boot wurde 2009 mit einem besonders kräftigen neuen Motor ausgestattet, der durch die örtliche Werft regelmäßig gepflegt wird

  • 
VETUS 328, 27PS 3-Zylinder Diesel, NEU 2009
  • Marschfahrt 6 Knoten / 
Höchstgeschwindigkeit 7 Knoten. Verbrauch nur ca. 1,3 l / Stunde
  • 
Volvo 120 Saildrive Getriebe, komplett erneuert 2017
  • Neuer Wärmetauscher/ Kühlersystem 2018
  • 2 neue Radialdichtungen  2009
  • Feststehender zweiflügliger Propeller 2017
  • Werftgepflegt

Elektrik


Das Boot verfügt über eine größere Batteriekapazität als in der Standardausrüstung und mit 3 Solarpanelen ist man auch mehrere Tage am Ankerplatz autonom. Bei Bedarf liefert der Inverter auch am Ankerplatz 220V Strom. Die Beleuchtung in der Kajüte ist nahezu komplett auf LED umgearbeitet und insbesondere die neue indirekte Beleuchtung in der Küche und an den Aussenfenstern des Salons versprüht Gemütlichkeit und ist zudem stromsparend.

  • Victron Phoenix 800 VA Inverter/4-Phase Batterieladegerät + Ladestromsteuerungspanel NEU 2016

  • 3x54W Solarzellen (2 davon ausrichtbar je Sonnenstand) mit NAPS NC15 Regler NEU 2009
  • 4 x 75 Ah Batterien (Warta) NEU 2018,
  • Starterbatterie NEU 2018, durch den Motor geladen
  • Landstromkabel

  • Alle Batteriekabel NEU 2016
  • Indirekte LED Beleuchtung in der Kajüte  NEU 2009
  • Die meisten Lampen jetzt LED (inkl. Ankerlicht)
  • Viele neue 12V Kabel und 12 neue Schalter/Sicherungen 2009

Tanks

Das Boot verfügt über einen sehr großen Dieseltank, so dass man selten ans Nachtanken denken muss. Er wurde 2007 ausgebaut und neu abgedichtet. 2016 wurde die Tanköffnung auf der Oberseite neu abgedichtet und der Tank komplett gereiningt.

  • 100 Liter  Dieseltank, rostfreier Stahl (gereinigt und abgedichtet 2016)

  • Frischwassertank (Neu Kunststoff 2009) + 1 polyurethane Frischwasser Tank (neu 2009): totale Kapazität 240 Liter,
  • Fäkalientank

Wasserversorgung


Es gibt Warmwasser auf dem Boot und sogar eine Aussendusche!

  • Druckwasser warm und kaltes Frischwasser und manuell Salzwasser 
  • Wassererwärmung elektrisch oder mit Kühlwasser
  • Isotherm Warmwassererhitzer  24 Liter NEU 2009
  • Außendusche med Druckwasser warm NEU 2009


Rigg
 & Segel

Sämtliches laufendes und stehendes Gut wurde in 2009 ausgewechselt. Dabei wurde auch der Traveller neu gekauft und vor die Cockpitfenster verlegt und somit die bei der HR312 im Standard nervige "Stolperfalle" im Cockpit beseitigt.  Die Segel wurden 2007 neu gekauft und 2014 habe ich die alte Reckmann Rollanlage durch eine neue Furlex ersetzt. Großfall und Groß Reffleinen sind ins Cockpit umgelenkt. Man segelt jederzeit geschützt im Schutz der Sprayhood und hat eine gute Aussicht durch die festen Fenster, von denen sich das mittere zur Luftzufuhr aufklappen lässt.

  • Sloop Rigg,
Seldén Mast,
Furlex 204S Rollfocksystem NEU 2014
  • Spinnackerbaum
  • Sämtliches stehendes und laufendes Gut ausgewechselt in2009
  • Grosssegel Reffleinen (2x) und Fall ins Cockpit geführt NEU 2008
  • Neuer Traveller 2008
  • 3 neue Wantenspanner 2009
  • Wantenspanner  Abdeckungen neu 2009
  • Neues Grossegel 2007 mit 2 durchlaufenden Segellatten von Boding Sails,
  • 130% Genua von Boding Sails 2007 (UV-Schutzleiste neu 2018)
  • Neue Boding Lazy Jacks & Cover 2014

  • 
4 selbstholende Andersen Winschen  (2x40,2x12), NEU 2007-2009
  • Alle Fallklemmen neu 2008

Kajüte

Typisch für Hallberg-Rassy ist der qualitativ außergewöhlich gute Edelholzausbau der Kajüte. Hier fühlt man sich immer wohl geborgen - auch bei "Schietwetter". Die Küchenzeile und das Bad sind 2007 neu gestaltet worden - einschließlich neuem Gasherd.

  • 
5 Schlafplätze :  
Doppelkoje im Vorschiff, 2 Einzelkojen im Salon plus Hundekoje hinter dem Navi-Tisch
  • Mahagoni Einrichtung - in sehr hoher Qualität
  • 
Stehhöhe max 1,83m
  • ,ENO Gasherd, zweiflammig  plus Ofen NEU 2008
  • Gasflascheninstallation nach dänischen Sicherheitsstandards durch Fachkraft NEU 2015 
  • Kühlschrank mit Thermostat NEU 2008
  • Doppeltes Waschbecken in der Kombüse
  • Elektrische Warmluftheizung fest montiert unter dem Niedergang mit Thermostat NEU 2017
  • Rumpf wärmeisoliert NEU 2007
  • Blaue Cordstoff Polster, original
  • Original Thermo 2500 Heizung,

Navigation

Letztes Jahr hat das Boot einen neuen modernen 9-Zoll Touch-screen Garminplotter samt Windmesser und AIS Empfänger erhalten. Bei der Gelegenheit wurde auch der Pinnenpilot mit dem Plotter verbunden, so das dieser nun neben Kompasskurs auch nach einer festen Zielroute steuern kann. Radar und Echolot Anzeige sind ebenfalls in den Plotter integriert.

  • Silva K121 Kompass
  • Garmin GPSMAP 922xs touch Bildschirm GPS Plotter mit Nordeuropa Karte , im Cockpit installiert, NEU 2018
  • Mit folgenden Geräten verbunden:
  • AIS Empfänger NEU 2018 und AIS Antenne
  • Garmin gWind drahtloser Windmesser NEU 2018
  • Simrad TP20 Autopilot mit Fernbedienung, (seit 2018 auch steuern nach GPS Kurs möglich)
  • Garmin 18HD Radar – NEU 2009
  • Echolot mit fish finder
  • 
Original Logge (geht nicht)
  • Navtex (neue Batterie nötig)
  • VHF Seefunkgerät : M-Tech SX35, DSC (Mastkabel NEU 2015)


Anker

  • Delta 16kg Anker mit 40 Meter 7mm Kette – NEU 2010
  • 
Elektrische Ankerwinde  ANCHORLIFT 900 mit Fernbedienung – NEU 2010

Sicherheit

Das Boot verfügt uber eine Rettungsinsel die in einer Halterung am Heck montiert wurde und somit gut auslösbar ist. Wenn andere HR312 eine Rettungsinsel haben, ist sie häufig auf dem Deck vor den Cockpitfenstern montiert - was nicht nur die Sicht nimmt sondern auch unpraktisch im Notfall ist, da so ein Teil 30-40KG wiegt
  • Seago Rettungsinsel, am Heck montiert (letzte Wartung in 2014)
  • SEAGO 270 Airdeck Schlauchboot, 2010
  • Feuerlöscher 

  • Bilgenpumpe automatisch und manuell 

  • Navigationslichter
  • Decksbeleuchtung
  • Seereling
  • Gasalarm in der Kombüse
  • Rauchalarm


Diverse Ausrüstung

  • Sprayhood und Kuchenbude

  • Lagun Cockpit Tisch,
  • Radio/aux mit SD Kartenleser für mp3
  • 2 Lautsprecher im Salon und 2 im Cockpit (umstellbar)
  • 2 Cockpit Kissen ,

  • Samsung LCD Bildschirm 20”
  • Bugleiter
Festmacher und Fender
  • Extra Filter, Impeller, Keilriemen usw..
  • Reichhaltiges Kombüsenzubehör





 .